Angebote zu "Wertschöpfung" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Paludikultur - Bewirtschaftung nasser Moore - K...
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.04.2016, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Klimaschutz, Biodiversität, regionale Wertschöpfung, Herausgeber: Wendelin Wichtmann/Christian Schröder/Hans Joosten, Verlag: Schweizerbart´sche Verlagsbuchhandlung, Co-Verlag: Nägele und Obermiller, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Biomasse // Bodenschutz // Entwässerung // Klimaschutz // Landnutzung // Moor // Moornutzung // Nachhaltigkeit // Niedermoor // Torf // Treibhausgase, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: VIII, 272 S., 109 s/w Tab., 153 Abb., 49 Infokästen, Seiten: 272, Format: 1.9 x 28.1 x 21.5 cm, Gewicht: 1198 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Wertschöpfung durch Klimaschutz. Eine gesamtwir...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wertschöpfung durch Klimaschutz. Eine gesamtwirtschaftliche Betrachtung ab 16.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Wissenschaften allgemein,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Paludikultur - Bewirtschaftung nasser Moore
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Paludikultur - Bewirtschaftung nasser Moore ab 59.9 € als gebundene Ausgabe: Klimaschutz - Biodiversität - regionale Wertschöpfung. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Biologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Paludikultur - Bewirtschaftung nasser Moore
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Paludikultur - Bewirtschaftung nasser Moore ab 59.9 EURO Klimaschutz - Biodiversität - regionale Wertschöpfung

Anbieter: ebook.de
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Wertschöpfung durch Klimaschutz. Eine gesamtwir...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wertschöpfung durch Klimaschutz. Eine gesamtwirtschaftliche Betrachtung ab 16.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Elektromobilität - die freie Wahl des Stromlief...
85,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Markthochlauf der Elektromobilität ist für den Klimaschutz und zum Erhalt der Wertschöpfung im deutschen und europäischen Automobilsektor erforderlich. Aus Gründen der Nutzerakzeptanz kommt hierbei der Ladeinfrastruktur, etwa in Form der klassischen Ladesäule, eine systemrelevante Bedeutung zu. Der Autor analysiert in diesem Zusammenhang, ob die geltende Rechtsordnung das Prinzip der freien Lieferantenwahl auch an der Ladeinfrastruktur vorsieht.Geprüft werden Drittzugangsansprüche von Wettbewerbern auf Grundlage des Energiewirtschaftsrechts (Netzzugangsanspruch) und des Kartellrechts (sog. Essential-Facilities-Doktrin) sowie Versorgungsansprüche aus Sicht der Letztverbraucher (Kontrahierungszwang). Aus dem Ergebnis der Prüfung zieht der Autor anschließend Rückschlüsse auf die Europäische Richtlinie 2014/94/EU, die erste regulatorische Vorgaben zur Ladeinfrastruktur enthält. Letztlich wird aus rechtspolitischer Sicht erörtert, wie eine Regulierung aussehen könnte.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Die Zonierung als Raumplanungsinstrument für Wi...
61,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema der Windkraftnutzung polarisiert! Während Unternehmen aus dem Windenergiesektor, Interessenvertretungen und BefürworterInnen für einen weiteren Ausbau von Windkraftanlagen einstehen, kritisieren Natur-, Landschaftsschutz- und Tourismusverbände als auch Bürgerinitiativen einen ausufernden "Anlagenwildwuchs". Die einen sehen in der Windkraft einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz, zur Versorgungssicherheit als auch zur regionalen Wertschöpfung. Für andere liegen die negativen Auswirkungen durch den Flächenverbrauch, durch Landschafts- und Naturschutzbeeinträchtigungen sowie aufgrund humanökologischer Beeinträchtigungen klar auf dem Tisch. Kurzum erschweren die gegensätzlichen Interessen zunehmend die Planungs- und Errichtungsverfahren. Doch wie können überörtliche Energieraumplanungsinstrumente, konkret "Zonierungen", zu einem konsensorientierten, nachhaltigen Ausbau beitragen? Eine Stärken-Schwächen-Analyse liefert Einblicke in bisherige Aktivitäten.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Erneuerbare Energien
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band widmet sich den erneuerbaren Energien, und zwar in einer Weise, die dem Fokus der damit eröffneten neuen Schriftenreihe entspricht, denn für eine Energie- und Klimawende, wie sie nach Fukushima allerorten beschworen wird, stellen sich auch viele zentrale Fragen geisteswissenschaftlicher (also juristischer, ökonomischer, soziologischer, ethischer, politologischer usw.) Art: Wie sind bestimmte Ambivalenzen, die auch der Einsatz erneuerbarer Energien mit sich bringt und die ergänzend zu erneuerbaren Energien stets auch den Blick auf Energieeffizienz und Suffizienz lenken, auszubalancieren? Welche politisch-rechtlichen Instrumente sind nötig, um die erneuerbaren Energien verstärkt in den Markt zu bringen und zugleich ihre Ambivalenzen zu begrenzen? Und welche rechtsinterpretativen Fragen ergeben sich bei der praktischen Anwendung jener Instrumente, etwa im Erneuerbare-Energien-Förderrecht und im Bauplanungsrecht? Und wo liegen bei alledem die Ursachen, warum der Übergang hin zu erneuerbaren Energien vielen in Bürgerschaft, Unternehmen und Politik zuweilen so schwer fällt? Inhalt Felix Ekardt / Udo Kuckartz / Uwe Schneidewind / Markus Vogt Zum Geleit: Sozialwissenschaftliche Nachhaltigkeitsforschung Felix Ekardt / Bettina Hennig Einleitung: Naturwissenschaftliche Klimadebatten und die 'Energiewende 2011' Felix Ekardt Energie- und Klimawende, Hemmnisse, Suffizienz, Mengensteuerung und die Grundrechte. Einige Grundfragen von Nachhaltigkeit und erneuerbaren Energien Martin Winkler Aktuelle Entwicklungen und Anwendungsfragen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Ambivalenzen bei der Förderung erneuerbarer Energien am Beispiel des EEG 2012 Felix Ekardt / Christian Heitmann Probleme des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes Klaus Müschen / Christian Herforth Integration der erneuerbaren Energien in den Energiemarkt, Versorgungssicherheit, Wertschöpfung Markus Groth / Henrike Kosinowski Integration der erneuerbaren Energien in den Emissionshandel. Stand und Perspektiven Gundula Hübner Die Akzeptanz von erneuerbaren Energien. Einstellungen und Wirkungen Bettina Hennig Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Anmerkungen zu einem komplexen Verhältnis Werner Neumann CCS - taugliche Ergänzung und Alternative zu den erneuerbaren Energien? Warum eine komplizierte, gefährliche und teure Technik dem Klimaschutz nicht dient Felix Ekardt / Bettina Hennig Ambivalenzen der Bioenergie und Grenzen des Ordnungs- und Förderrechts Henrike-Uljane Kruschinski Bauplanungsrecht als Instrument zur Förderung von erneuerbaren Energien Thomas Schomerus Regionalisierung der Energieversorgung und Förderung von Energiespeichern. Virtuelle Kraftwerke und dezentrale Stromspeicher Markus Groth Speichertechnologie und weitere Ausblicke auf die Zukunft des EEG. Kommentar zum Beitrag von Thomas Schomerus

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Die Zonierung als Raumplanungsinstrument für Wi...
111,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema der Windkraftnutzung polarisiert! Während Unternehmen aus dem Windenergiesektor, Interessenvertretungen und BefürworterInnen für einen weiteren Ausbau von Windkraftanlagen einstehen, kritisieren Natur-, Landschaftsschutz- und Tourismusverbände als auch Bürgerinitiativen einen ausufernden 'Anlagenwildwuchs'. Die einen sehen in der Windkraft einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz, zur Versorgungssicherheit als auch zur regionalen Wertschöpfung. Für andere liegen die negativen Auswirkungen durch den Flächenverbrauch, durch Landschafts- und Naturschutzbeeinträchtigungen sowie aufgrund humanökologischer Beeinträchtigungen klar auf dem Tisch. Kurzum erschweren die gegensätzlichen Interessen zunehmend die Planungs- und Errichtungsverfahren. Doch wie können überörtliche Energieraumplanungsinstrumente, konkret 'Zonierungen', zu einem konsensorientierten, nachhaltigen Ausbau beitragen? Eine Stärken-Schwächen-Analyse liefert Einblicke in bisherige Aktivitäten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot