Angebote zu "Dirk" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Klimaschutz. Was u.a. Dirk Fischer dazu sagt
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Klimaschutz. Was u.a. Dirk Fischer dazu sagt ab 69 € als Taschenbuch: Reihe Quellensammlung: Aktuelle politische Reden in der Bundesrepublik Deutschland. (17. Legislaturperiode/Bd. 4). Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geowissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Energiewende zwischen Klimaschutz und Atomausstieg
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.05.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Energiewende zwischen Klimaschutz und Atomausstieg - Lösungen in die Umsetzung tragen, Titelzusatz: 18. Internationale Sommerakademie St. Marienthal, Redaktion: Schötz, Dirk // Brickwedde, Fritz, Verlag: Schmidt, Erich Verlag // Schmidt, Erich, Verlag GmbH & Co. KG, Originalsprache: Deutsch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Atom // Energiewende // Energie // physikalisch // Erneuerbare Energie // Energiewirtschaft // Regenerative Energie // Umwelt // Schutz // Umweltschutz // Energierecht // Rohstoff // Ökologie // Biosphäre // Tier // und Umweltschutz // Alternative und erneuerbare Energien und Technik, Rubrik: Ökologie, Seiten: 333, Abbildungen: mit zahlreichen Tabellen und Abbildungen, Reihe: Initiativen zum Umweltschutz (Nr. 88), Gewicht: 601 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Wirtschaftliche Macht - politische Ohnmacht
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band thematisiert in seinen verschiedenen Beiträgen die gesellschaftspolitische und ordnungspolitische Debatte um ökonomische Macht, ihren Missbrauch und die daraus resultierenden Anforderungen und Probleme der Regulierung. Dabei geht es auch um das das Verhältnis von Staat und Wirtschaft - insbesondere in ordnungspolitischer respektive wettbewerbspolitischer Sicht. Konkretisiert wird dies in Hinblick auf Netzindustrien. Während in diesen Wirtschaftszweigen früher öffentliche Monopolunternehmen vorherrschten, geht es heute darum, Wettbewerb zu fördern und Monopolstellungen abzubauen. In diesem Prozess werden möglicherweise auch öffentliche und private Interessen neu gewichtet. Aktuell stellt sich unter ordnungs-, verbraucher- und wettbewerbspolitischen Aspekten bei der Liberalisierung und Re-Regulierung von Netzindustrien die Frage nach Wohlfahrtseffekten und möglichen Zielkonflikten. Der Band basiert auf den Referaten zweier Tagungen des "Instituts für beratende Sozial- und Wirtschaftswissenschaften - Gerhard Weisser-Institut". Inhalt Matthias Kurth Monopole, Macht, Moral Martin Hellwig Private Interessen, Öffentliche Interessen und die Rolle der staatlichen Regulierung Justus Haucap und Ulrich Heimeshoff Zehn Jahre Liberalisierung in der Telekommunikation: Was wurde erreicht, wie geht es weiter? Uwe Jens Die ökonomische Theorie als Mittel zur Durchsetzung politischer Interessen - Das Beispiel der Elektrizitätswirtschaft Uwe Leprich Klimaschutz und Netzregulierung: zwei voneinander unabhängige Herausforderungen? Torsten Sundmacher und Ralf Löckener Netzregulierung in Europa: Erfolgsgeschichte oder dringender Handlungsbedarf? - Drei Thesen zur Regulierung von Netzen Karl Oettle Zur wettbewerbspolitischen Auflösung von Eisenbahnunternehmen und Eisenbahnnetzen Robert Malina Liberalisierung und Re-Regulierung im europäischen Luftverkehr Dirk Löhr Privatisierung der Wasserversorgung: Erhöhung der Effizienz oder neofeudales Privilegium? Hajo Romahn Netzindustrien in der Diskussion - Regulierung, Liberalisierung und Ökonomisierung Andreas Mundt Wettbewerb als Eckpfeiler einer freiheitlichen Grundordnung Dieter Hockel Soziale Marktwirtschaft - Arbeit und Wettbewerb in Zeiten der Globalisierung

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Wirtschaftliche Macht - politische Ohnmacht
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band thematisiert in seinen verschiedenen Beiträgen die gesellschaftspolitische und ordnungspolitische Debatte um ökonomische Macht, ihren Missbrauch und die daraus resultierenden Anforderungen und Probleme der Regulierung. Dabei geht es auch um das das Verhältnis von Staat und Wirtschaft - insbesondere in ordnungspolitischer respektive wettbewerbspolitischer Sicht. Konkretisiert wird dies in Hinblick auf Netzindustrien. Während in diesen Wirtschaftszweigen früher öffentliche Monopolunternehmen vorherrschten, geht es heute darum, Wettbewerb zu fördern und Monopolstellungen abzubauen. In diesem Prozess werden möglicherweise auch öffentliche und private Interessen neu gewichtet. Aktuell stellt sich unter ordnungs-, verbraucher- und wettbewerbspolitischen Aspekten bei der Liberalisierung und Re-Regulierung von Netzindustrien die Frage nach Wohlfahrtseffekten und möglichen Zielkonflikten. Der Band basiert auf den Referaten zweier Tagungen des "Instituts für beratende Sozial- und Wirtschaftswissenschaften - Gerhard Weisser-Institut". Inhalt Matthias Kurth Monopole, Macht, Moral Martin Hellwig Private Interessen, Öffentliche Interessen und die Rolle der staatlichen Regulierung Justus Haucap und Ulrich Heimeshoff Zehn Jahre Liberalisierung in der Telekommunikation: Was wurde erreicht, wie geht es weiter? Uwe Jens Die ökonomische Theorie als Mittel zur Durchsetzung politischer Interessen - Das Beispiel der Elektrizitätswirtschaft Uwe Leprich Klimaschutz und Netzregulierung: zwei voneinander unabhängige Herausforderungen? Torsten Sundmacher und Ralf Löckener Netzregulierung in Europa: Erfolgsgeschichte oder dringender Handlungsbedarf? - Drei Thesen zur Regulierung von Netzen Karl Oettle Zur wettbewerbspolitischen Auflösung von Eisenbahnunternehmen und Eisenbahnnetzen Robert Malina Liberalisierung und Re-Regulierung im europäischen Luftverkehr Dirk Löhr Privatisierung der Wasserversorgung: Erhöhung der Effizienz oder neofeudales Privilegium? Hajo Romahn Netzindustrien in der Diskussion - Regulierung, Liberalisierung und Ökonomisierung Andreas Mundt Wettbewerb als Eckpfeiler einer freiheitlichen Grundordnung Dieter Hockel Soziale Marktwirtschaft - Arbeit und Wettbewerb in Zeiten der Globalisierung

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Klimaschutz. Was u.a. Dirk Fischer dazu sagt
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie wurde und wird das Thema "Klimaschutz" in der deutschen Politik diskutiert? Der vorliegende Quellenband enthält die Protokolle der im Deutschen Bundestag zur Thematik gehaltenen ungekürzten Reden ab 2009 (17. Legislaturperiode). Diese parteiübergreifende Dokumentation ermöglicht dem Leser einen direkten Blick auf die parlamentarische Debatte zum Thema "Klimaschutz" und die Diskussionen der Abgeordneten im politischen Tagesgeschäft.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Klimaschutz. Was u.a. Dirk Fischer dazu sagt
125,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wie wurde und wird das Thema 'Klimaschutz' in der deutschen Politik diskutiert? Der vorliegende Quellenband enthält die Protokolle der im Deutschen Bundestag zur Thematik gehaltenen ungekürzten Reden ab 2009 (17. Legislaturperiode). Diese parteiübergreifende Dokumentation ermöglicht dem Leser einen direkten Blick auf die parlamentarische Debatte zum Thema 'Klimaschutz' und die Diskussionen der Abgeordneten im politischen Tagesgeschäft.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Klimaschutz. Was u.a. Dirk Fischer dazu sagt
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie wurde und wird das Thema 'Klimaschutz' in der deutschen Politik diskutiert? Der vorliegende Quellenband enthält die Protokolle der im Deutschen Bundestag zur Thematik gehaltenen ungekürzten Reden ab 2009 (17. Legislaturperiode). Diese parteiübergreifende Dokumentation ermöglicht dem Leser einen direkten Blick auf die parlamentarische Debatte zum Thema 'Klimaschutz' und die Diskussionen der Abgeordneten im politischen Tagesgeschäft.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot