Ihr Klimaschutzinitiative Shop

Internationaler Klimaschutz als Buch von Birte ...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,90 € / in stock)

Internationaler Klimaschutz:Eine Chance für Entwicklungsländer. 1., Aufl. Birte Pohl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.01.2017
Zum Angebot
Klimaschutz nach Kopenhagen - Internationale In...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Tagungsband der Ersten Bayreuther Energierechtstage 2010 Beiträge zum deutschen, europäischen und internationalen Energierecht. 1. Auflage.

Anbieter: eBook.de
Stand: 15.01.2017
Zum Angebot
Wertschöpfung durch Klimaschutz. Eine gesamtwir...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Energiewissenschaften, Universität Leipzig (Institut für Infrastruktur und Ressourcenmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den ökonomischen Effekten von Erneuerbaren Energien und Energieeffizienzmaßnahmen im Zusammenhang mit Klimaschutz. Bei den Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz richtet sich der Fokus insbesondere auf die energetische Sanierung des Gebäudebestandes. Unter der dabei getroffenen Annahme, dass Erneuerbare Energien und Energieeffizienzmaßnahmen Wertschöpfung generieren, wird zusammenfassend herausgestellt, um welche Wertschöpfungseffekte es sich konkret handelt. Darüber hinaus wird analysiert, ob derartige Effekte sowohl auf kommunaler als auch auf nationaler Ebene auftreten und wie hoch diese in den einzelnen Wertschöpfungsebenen ausfallen. Dazu wird bei dieser theoretischen Analyse neben einschlägigen Fachbüchern (z.B. KALTSCHMITT et al. 2013; STRÖBLE et al. 2012) hauptsächlich auf entsprechende Studien (z.B. ARETZ et al. 2013; BOST et al. 2013; HIRSCHL et al. 2011; KOSFELD et al. 2013; KUCKSHINRICHS et al. 2012; LEHR et al. 2012), in denen unter anderem auch die Wertschöpfungseffekte von Erneuerbaren Energien und Energieeffizienzmaßnahmen bereits betrachtet worden sind, zurückgegriffen. In diesen Studien erfolgte die Wertschöpfungsbetrachtung von Erneuerbaren Energien und Energieeffizienzmaßnahmen jedoch weitestgehend getrennt voneinander. Auch die einzelnen Wertschöpfungsebenen wurden darin größtenteils separat beleuchtet, sodass es bislang kaum einschlägige Arbeiten zum aktuellen Forschungsstand mit einer gesamtwirtschaftlichen Betrachtung der Wertschöpfung durch Klimaschutz gibt. Aus dieser Forschungslücke resultierte letztendlich die Motivation des Autors zur Anfertigung dieser Arbeit. Im Ergebnis wird deutlich, dass sowohl durch die Nutzung von Erneuerbaren Energien als auch von Energieeffizienzmaßnahmen auf nationaler und kommunaler Ebene eine Reihe von Effekten generiert werden und diese somit zur Gesamtwertschöpfung beitragen. Der größere Anteil davon ist auf die kommunale Ebene zurückzuführen. Dies lässt folglich ein hohes Wertschöpfungspotential der Kommunen erkennen.

Anbieter: buch.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Klimaschutz durch städtebauliche Verträge
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der fortschreitende Klimawandel beeinflusst unsere Umwelt massiv. Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen sind also längst überfällig. Insbesondere eine Verringerung des CO2-Ausstoßes gilt als zentraler Faktor, um dem Klimawandel Einhalt zu gebieten. Große Einsparpotenziale bietet dabei der Gebäudebereich: Das Energiefachrecht dient zur Regelung der zahlreichen Anforderungen zum Einsatz erneuerbarer Energien und zur Steigerung der Energieeffizienz bei Gebäuden. Aber auch das Städtebaurecht bietet vielversprechende Möglichkeiten. Clemens Hagebölling untersucht, wie über städtebauliche Vertragslösungen eine klimawandelgerechte Stadtentwicklung umgesetzt werden kann.

Anbieter: buch.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Klimaschutz - Sachfragen und politische Strateg...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 2, Universität Paderborn (Fachbereich 1 Geographie), Veranstaltung: Abschlussarbeit Studium im Fach Geographie Lehramt Sek I, Sprache: Deutsch, Abstract: Klimawandel, Treibhauseffekt, Klimarahmenkonvention, Kyoto-Protokoll, Vertragsstaatenkonferenzen, Kohlenstoffsenken, Emissionen etc.. Diese und noch viel mehr Begriffe stehen für Klima und Klimaschutzpolitik. Das Thema dieser Arbeit, Klimaschutz - Sachfragen und politische Strategien auf globaler und regionaler Ebene, ist sehr aktuell. Bereits das vergangene Jahrhundert war das wärmste seit langer Zeit, und die letzten zehn Jahre waren die wärmsten seit Beginn der Messungen im Jahr 1860. Woran das liegt wurde mittlerweile schon in vielen wissenschaftlichen Arbeiten dargestellt, es ist daher auch kein Geheimnis, dass die aktuelle Erwärmung eine Folge des vermehrten Eintrags von Treibhausgasen in die Atmosphäre ist. Was aber geschah auf politischer Ebene, um dieses Problem zu lösen? Meiner Arbeit stelle ich in Kapitel 1 zunächst ein Szenario voran, in dem die Folgen der globalen Erwärmung für das Jahr 2050 skizziert werden. In Kapitel 2 stelle ich das Klimasystem vor, wobei ich Wert darauf lege, den Zusammenhang zwischen den einzelnen Sphären herauszuarbeiten. Nur dann können die Folgen eines weltweiten Temperaturanstiegs in seiner ganzen Bandbreite verstanden werden. Danach befasse ich mich mit dem Treibhaus Erde, wo der ´´natürliche´´ und der ´´menschliche´´ Treibhauseffekt vorgestellt wird, ebenso wie die Hauptakteure, die Treibhausgase. Im dritten Kapitel wird die globale Klimaschutzpolitik bearbeitet. Die globale Welt und Weltpolitik interessieren mich schon seit einiger Zeit, so dass ich auf dieses Kapitel den Schwerpunkt der Arbeit gelegt habe. Neben der Entstehung eines internationalen Klimaschutzregimes, stelle ich bewusst die Vertragsstaatenkonferenzen einzeln vor, um zu demonstrieren, wie langatmig und mühselig eine Politik sein kann, an der mehr als 150 Staaten beteiligt sind, auch wenn im Endeffekt nur drei große Gruppen Politik betreiben. Im vierten Kapitel befasse ich mich auf regionaler Ebene mit der Klimaschutzpolitik von Deutschland. Das ich dabei ein Vorreiterland der internationalen Klimaschutzpolitik gewählt habe, liegt auf der Hand, da in solchen Ländern Maßnahmen der Politik erfolgen, die den Ausstoß von Treibhausgasen senken sollen. Gleichzeitig können Länder, die sich dem Klimaschutz bisher verwehren, Anschauungsunterricht an einer progressiven Klimaschutzpolitik nehmen. Der Schluss beinhaltet eine Zusammenfassung der vorangegangenen Kapitel. [...]

Anbieter: buch.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Vorranggebiete für den Klimaschutz in der Stadt...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Bauhaus-Universität Weimar (Fakultät Architektur), Veranstaltung: Vertiefende Stadt- und Regionalplanung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die sich ständig weiter ausbreitende Menschheit verändert in immer stärkerem Maße das Aussehen der Erde, sei es durch wachsende Städte, Erhöhung der industriellen Produktion oder zunehmende Umweltverschmutzungen. Diese Veränderungen bewirken zwangsläufig auch eine Modifikation der unteren Atmosphärenschichten und damit einhergehend eine Beeinflussung des Umweltfaktors Klima. Die hierbei auftretenden Veränderungen dürften im Stadtraum durch seine starke anthropogene Struktur am ausgeprägtesten sein und im Zusammenhang mit der Tatsache, dass ein Großteil der Bevölkerung auf diesem Planeten in Städten lebt, wirkt sich diese Modifikation des Mikro- und Mesoklimas auf die Lebensmöglichkeiten des Menschen, sein Wohlbefinden und seine Leistungsfähigkeit aus. (HELBIG et al. 1999) Das Ziel dieser Arbeit ist es somit, die auftretenden Modifikationen besonders im Stadtbereich aufzuzeigen, wobei das Hauptaugenmerk auf den charakteristischen Erscheinungsformen dieser Modifikationen liegen soll (Kapitel 2). Wie sich diese größtenteils negativen Veränderungen des Klimas innerhalb der Stadt verbessern lassen soll im Kapitel 3 erläutert werden. Hier erfolgt zunächst eine kurze rechtliche Einführung zur Problematik der Planung und des Klimaschutzes in welcher gezeigt werden soll, dass der Klimaschutz innerhalb der Gesetzsprechung schon längere Zeit Einzug gehalten hat. Dies wurde allerdings bisher nur unzureichend umgesetzt. Im Anschluss daran wird das m.E. am besten geeigneteste Planungsinstrument die Ökologische Vorrangfläche vorgestellt. Innerhalb dieses Abschnittes wird dazu die beispielhafte Ausweisung dieser Art der Vorrangfläche aufgezeigt. Abschließend sollen in einer Zusammenfassung/Ausblick, mögliche Entwicklungstendenzen genannt werden.

Anbieter: buch.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Lindenthal, Alexandra: Leadership im Klimaschutz
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rolle der Europäischen Union in der internationalen Umweltpolitik Staatlichkeit im Wandel

Anbieter: eBook.de
Stand: 05.01.2017
Zum Angebot
Scheelhaase, Janina D.: Klimaschutz und Arbeits...
66,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sind klimaschützende Maßnahmen ein sinnvoller Beitrag zur Arbeitsmarktpolitik? Lang, Peter Frankfurt

Anbieter: eBook.de
Stand: 12.02.2017
Zum Angebot
Ismer, Roland: Klimaschutz als Rechtsproblem
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Steuerung durch Preisinstrumente vor dem Hintergrund einer parallelen Evolution von Klimaschutzregimes verschiedener Staaten Jus Publicum. 1. Auflage.

Anbieter: eBook.de
Stand: 05.02.2017
Zum Angebot
Stadtklima und Maßnahmen zum Klimaschutz
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Meteorologie, Aeronomie, Klimatologie, Note: 2,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Geowissenschaften), Veranstaltung: Stadtlandschaften, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den vergangenen zehn Jahren ist das Thema Umwelt- und Klimaschutz immer mehr in den Vordergrund des Interesses gerückt. Durch die globale Erwärmung der Welt liegt es nun an uns diesen Vorgang nicht weiter zu beschleunigen. In der folgenden Arbeit geht es um das Thema Stadtklima und Maßnahmen zum Klimaschutz. Zuerst wird näher auf das Thema Stadtklima eingegangen. Im Kapitel 2 werden zuerst Definitionen genannt, bevor dann genauer auf Ursachen und Folgen des Stadtklimas näher Stellung genommen wird. Im dritten Kapitel geht es um Möglichkeiten einerklimatologischen Stadtplanung. Die Stadt Münster hat sich seit Jahren auf den Bereich Altbausanierungen spezialisiert. Im letzten Kapitel werden zwei Beispiele für Altbausanierungen in Münster genauer beschrieben. Zudem werden aktuelle Baumaßnahmen genannt.

Anbieter: buch.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Frese, Heike: Ökonomie versus Ökologie im inter...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine institutionenökonomische Analyse der CDM- und JI-Zertifizierungssysteme. 1., Aufl.

Anbieter: eBook.de
Stand: 05.01.2017
Zum Angebot
Gründinger, Wolfgang: Lobbyismus im Klimaschutz
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die nationale Ausgestaltung des europäischen Emissionshandelssystems VS College. Auflage 2012

Anbieter: eBook.de
Stand: 05.01.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht